Inspirationen für ein skandinavisches Interieur mit der Kollektion "HALMSTAD"
#STYLING

Inspirationen für ein skandinavisches Interieur mit der Kollektion "HALMSTAD"

30 März 2021

Wir haben unsere Stylistin Marleen um Interieurberatung gebeten. Sie teilt ihre Stylingtipps gern mit euch, sodass du dieser Kollektion deine eigene Note geben kannst!

Für die Kollektion "HALMSTAD“ ließ sich unser Designerteam von der Art-déco-Ära inspirieren. Beim Styling kannst du dich auch von den Roaring Twenties inspirieren lassen. Die Herausforderung? Den reichen Farben, geometrischen Formen, üppigen Drucken, dem Materialmix und den edlen Texturen des luxuriösen Einrichtungsstils der Goldenen Zwanziger einen modernen, skandinavischen Anstrich zu geben.

ZEITLOS
Einrichtungsberatung

4 Tipps für die Einrichtung eines skandinavischen Interieurs

1. Reiche Farben und tiefe Farbtöne

1. Reiche Farben und tiefe Farbtöne

Ein skandinavisches Interieur ist einfach, zeitlos und hell. Die hellen Interieurs werden dann anschließend mit warmen Materialien dekoriert. Die "HALMSTAD“-Möbel von XOOON kombinierst du also am besten mit hellen Farben. Das ist typisch für den skandinavischen Stil und lässt die dunkelbraunen Möbel besser zur Geltung kommen. Mit einem sanften Pastellfarbton (2502-Y) bleiben die Wände nüchtern. Gestalte bei Bedarf eine Akzentwand mit einer Kontrastfarbe (3502-Y) oder kombiniere helle und dunkle Töne derselben Farbe. Wir haben zum Beispiel eine Figur in verschiedenen Grautönen an die Wand gemalt. Für eine solche Wandmalerei kannst du auch weiche Blautöne (S1010-R90B, S1015-R90B, S1515-R90B) oder natürliche, frische Grüntöne (S1005-B80G, S1010-B90G, S1510-G) verwenden. Übertreibe es nicht und kombiniere nicht mehr als drei Farbtöne. Es sind immer noch die Design-Möbel "HALMSTAD", mit denen du ein Statement setzen willst.

2. Geometrische Muster

Die meisten skandinavischen Interieurs erhalten durch feine grafische Akzente einen verspielten Touch. Grafische Designs und Muster kannst du im ganzen Haus wieder auftauchen lassen:

Denke zum Beispiel für den Boden mal über einen Teppich mit Print nach und kombiniere ihn eventuell mit einem zweiten Teppich in einer anderen Form und neutralen Farbe. Oder entscheide dich für ein stilvolles Fischgrätparkett! Diese gibt es mittlerweile in allen möglichen Breiten und Holztönen. Wir bevorzugen helle Eiche für mehr Kontrast zu den dunklen Möbeln.

Auch auf einer Akzentwand kannst du grafische Details wiederkehren lassen, indem du ein Muster auf die Wand malst, kleine Holzlatten vertikal an der Wand befestigst oder eine Tapete mit einem Druck oder etwas mehr Textur wählst.

Du kannst auch sehr subtile Muster hinzufügen und Drucke in der Dekoration wieder auftauchen lassen. Denk dabei zum Beispiel an Kissen und Decken, nur eine auffällige Vase oder ein echtes Statement-Gemälde.

3. Edler Mix aus Materialien

Beim skandinavischen Wohnstil sieht man oft auch einen Mix aus natürlichen Materialien. Die "HALMSTAD“-Schränke kombinieren dunkle Eiche mit einer Oberseite in Marmoroptik. Materialien, die für jedes Art-déco-Interieur typisch sind, aber auch in skandinavische Interieurs gehören. Die Oberseite in Marmorlook der "HALMSTAD“-Schränke lässt sich außerdem perfekt mit anderen Marmor(look)-Arten kombinieren.

Auch Gold darf in einem skandinavischen Interieur gezeigt werden! Wie kann man das hinzufügen? So dezent wie möglich! Zum Beispiel fein verarbeitet in einem Druck oder im Muster eines Teppichs, Kissens oder einer Tapete. Du kannst Gold auch in einer Vase, einem Kerzenständer, einem Spiegel oder Bilderrahmen oder in einem persönlichen Souvenir auftauchen lassen. Sogar eine Zeitschrift oder ein Buch mit einem goldenen Detail auf dem Cover kann als Dekoration dienen.

4. Glänzende Stoffe und Texturen

Samtige, weiche Stoffe sowie Stoffe mit einer Textur prägen den Art-déco-Einrichtungsstil. Wir haben die Möbel "HALMSTAD" mit dem Sofa "FISKARDO" im mintgrünen Monta-Stoff kombiniert. Dies passt gut zu den Grautönen der Wandbemalung. Um den "HALMSTAD"-Tisch herum haben wir Stühle in verschiedenen Blautönen gestellt. Auch ein Mix aus verschiedenen Stühlen würde um diesen Tisch herum cool aussehen. Du kannst dabei Töne der gleichen Farbe kombinieren, aber ein Mix aus Pastellfarben ist auch perfekt. Aber Achtung: Kombiniere maximal drei Farbtöne. Treib es nicht zu bunt.

Manche skandinavischen Interieurs können ein wenig mehr Pep gebrauchen. Würde diese Kollektion mit einem etwas herberen Look besser zu deinem Zuhause passen? Kombiniere die Design-Möbel dann mit einem Sofa oder Design-Stühlen, die mit Leder oder Stoff in Lederoptik bezogen sind.

"Gib den skandinavischen Vintage-Vibes deine persönliche Handschrift."

Marleen
Stylistin
Crea be-Art déco

Kreiere deine eigene Wanddekoration

Bist du auch so kreativ wie wir? Mit einem Stift, Papier, Nägeln, einem Hammer und etwas feiner Schnur kannst du dein eigenes Kunstwerk in Line Art herstellen. Drucke oder zeichne etwas, das dir gefällt, auf ein Blatt Papier, leg es anschließend auf eine Leinwand oder ein Brett oder halte das Motiv direkt an die Wand. Als nächstes schlägst du Nägel auf die Linie deines Entwurfs. Wie viel Platz du zwischen den Nägeln lässt, hängt von der Zeichnung ab. Wenn du die gesamte Figur nachgezogen hast, kannst du das Blatt abziehen. Verbinde die Nägel mit der feinen Schnur. Um die Schnur in Position zu halten, kannst du sie um jeden Nagel wickeln. Befestige einfach nur die Enden der Schnur am Anfang und am Ende und schon hast du ein kleines (oder großes) Kunstwerk für deine Wand geschaffen.

Zu viel Aufwand für dich? Du kannst die gedruckte Figur auch einfach in einem schönen Rahmen an deine Wand hängen.

Melden Sie sich für den XOOON Newsletter an

Möchten Sie als Erster über unsere neuesten Angebote und die letzten Trends informiert werden?

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter. Auf diese Weise sind Sie immer über die neuesten XOOON-Nachrichten auf dem Laufenden!